Die Festtage kommen immer näher. Ich hoffe, Sie können diese im Kreise ihrer Familien geniessen und schöne Stunden verbringen.

Zu einem glücklichen Fest gehört häufig auch eine schön geschmückte Wohnung. Dabei ist ein schöner Tannenbaum mit Kerzen der glanzvolle Mittelpunkt.

Damit einem frohen Fest nichts im Wege steht, erlaube ich mir, Sie auf ein paar Vorsichtsmassnahmen aufmerksam zu machen:

  • Halten Sie genügend Abstand zu brennbaren Materialien, insbesondere Vorhänge und Polstermöbel
  • Unterlegen Sie den Baumstandort mit einer nicht brennbaren Matte. So können allenfalls herunterfallende Kerzen keinen Schaden anrichten.
  • Stellen Sie den Weihnachtsbaum immer in einen Ständer mit genügend Wasser.
  • Spitzen Sie den Baum nicht zu. Achten Sie darauf, dass die Rinde des Baumes immer im Wasser steht. Die Wasseraufnahme erfolgt über die Rinde.
  • Geben sie dem Baum reichlich Wasser und befeuchten Sie ihn zwischendurch mit einem Zerstäuber. So trocknet der Baum weniger schnell aus und er setzt die feinen Duftstoffe frei.
  • Stellen Sie neben den Baum ein Eimer mit Wasser und einer Kehrichtschaufel oder einer Toiletten-bürste. Damit können entstehende Brände sehr effektiv gelöscht werden.
  • Für Adventskränze mit Tannenchries gilt Sinngemäss dasselbe.
  • Bei guter Pflege kann ein Tannenbaum auch im neuen Jahr noch Freude machen. Zünden sie dann aber unter keinen Umständen mehr die Kerzen an! Das bei der Austrocknung entstehende Gas macht den Baum hochentzündlich!

Zum Schluss noch ein kurzer Film. Dieser zeigt eindrücklich den Unterschied zwischen einem gewässerten und einem trockenen Baum

In diesem Sinne wünsche ich allen frohe Festtage und gesegnete Weihnachten.